Dokumente


GReENEFF Beteiligungsmodell mit Kriterienkatalog

Beteiligungsmodell mit Glossar der Module und Kriterien für die Auswahl von Pilotprojekten

GReENEFF Newsletter

Newsletter 06.2022

In den vergangenen sechs Jahren wurde durch das Projekt GReENEFF ein Netzwerk für nachhaltiges Bauen und Energieeffizienz in der Großregion aufgebaut. Sämtliche Ergebnisse aus dem grenzüberschreitenden Fachaustausch und den 16 Pilotprojekten wurden nun in Form von Themenblättern, Videos und Projektsteckbriefen zusammengetragen.

Newsletter 03.2022

Kurz vor Abschluss des Projekts GReENEFF steht der fachliche Austausch innerhalb der Großregion nochmals im Mittelpunkt. Mit drei thematischen Fachveranstaltungen sollen die zentralen Erkenntnisse aus der Netzwerkarbeit präsentiert und Erfahrungen von Praxisbeispielen vorgestellt werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Newsletter 12.2021

Wir geben einen Rückblick auf den Thementag "Interreg & Energie" in Saarlouis, der Erkenntnisse für die neue Interreg-Förderperiode geliefert hat. Zudem wurde die Veranstaltungsreihe "GReENEFF-Impuls" mit vielfältigen und spannenden Vorträgen fortgesetzt.

Newsletter 09.2021

Neben einem großen Thementag „Interreg & Energie“ in Saarlouis wird im Herbst eine Vielzahl an Online-Veranstaltungen rund um Energieeffizienz, nachhaltiges Bauen und klimafreundliche Wärmeversorgung geboten. Lesen Sie außerdem über den Besuch des rheinland-pfälzischen Staatssekretärs Dr. Erwin Manz auf der GReENEFF-Baustelle in Maikammer.

Newsletter 06.2021

Rund ein Jahr vor dem offiziellen Projektende nähert sich das Projekt GReENEFF der Zielgeraden. Der grenzüberschreitende Austausch wird im Zuge von zahlreichen Online-Veranstaltungen beflügelt. Spannende Einblicke in ein innovatives Holzbauprojekt bietet der Fachartikel zum Forsthof Annweiler.

Newsletter 03.2021

Verschiedene kostenlose (Online-)Veranstaltungen sorgen dafür, dass im Interreg-Projekt GReENEFF kontinuierlich Erfahrungen gesammelt werden. Zwei neue Fachartikel von französischen Pilotprojekten bieten zusätzlich einen interessanten Blick über die Grenze hinaus.

Newsletter 12.2020

Ein breites, leicht zugängliches Angebot an Online-Veranstaltungen beschleunigt den Wissenstransfer im Projekt erheblich.

Newsletter 09.2020

Neben einer Baustellenbegehung in Saarlouis im September steht unter anderem der in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Umweltministerium veranstaltete Web-Workshop „Ressourcenschonend Bauen“ am 18. November an.

Newsletter 06.2020

Trotz der Corona-bedingten Einschränkungen, welche die grenzüberschreitende Arbeit zu einer Herausforderung gemacht haben, kann das Projekt GReENEFF inhaltliche Fortschritte verzeichnen.

Newsletter 03.2020

Die Umsetzung der ersten Welle der Pilotprojekte schreitet voran.

Newsletter 11.2019

Mit der Umsetzung der ersten Pilotprojekte ist es an der Zeit, die gewonnenen Erfahrungen systematisch auszuwerten.

Newsletter 07.2019

Ein ereignisreiches zweites Quartal 2019 liegt hinter uns. Mit dem kürzlich eingereichten Änderungsantrag treten weitere Akteure in das Projekt ein, das damit 22 Partner und 18 Pilotprojekte umfasst.

Newsletter 04.2019

Mit der Genehmigung des großen Änderungsantrags durch den InterregLenkungsausschuss wurde das Projekt GReENEFF bis zum 30.12.2021 verlängert.

Newsletter 12.2018

Mit dem am 17. September eingereichten „Großen Änderungsantrag“ erfolgt Anfang 2019 die Aufnahme neun neuer Projektpartner und ihrer Pilotvorhaben in das Projekt GReENEFF.

Newsletter 09.2018

Die Vorbereitung des sogenannten „Großen Änderungsantrags“ hat in den vergangenen Wochen viel Energie der Projektpartner gebunden. Noch vor den beiden letzten kleinen Partnertreffen im Juli und im August fand am 11. Juni 2018 im „Maison du savoir“ der Universität Luxemburg in Esch-Belval die erste gemeinsame Sitzung mit den neuen Partnern und Vertretern der Verwaltungsbehörde bzw. des gemeinsamen Sekretariats Interreg V A Großregion statt.

Newsletter 06.2018

Am 11. Juni trafen sich aktuelle und designierte neue Partner erstmals zu einer gemeinsamen Sitzung in Esch-Belval, um die Aufnahme von Modellprojekten in das laufende Projekt vorzubereiten.

Newsletter 03.2018

„GReENEFF“ fördert Pilotprojekte in den Berei- chen „energieeffizienter sozialer Wohnungsbau“ und „Ökoquartiere“ in der Großregion. Dazu können Träger modellhafter Vorhaben als neue Projektpartner aufgenommen werden.

Newsletter 11.2017

Seit der letzten Ausgabe im September dieses Jahres ist viel passiert. Das Fachseminar am 19.9.2017 in Saarbrücken, die Präsentation des Projekts beim Luxemburger Klimapakttag am 28.9.2017 in Hesperingen sowie weitere Aktivitäten in den Partnerregionen haben zusätzliches Interesse für das GReENEFF

Newsletter 09.2017

Nach 2 Jahren intensiver Projektvorbereitung erteilte der INTERREG V A – Lenkungsausschuss Ende 2016 dem Projekt „GReENEFF - Grenzüberschreitendes Netzwerk zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung und der Energieeffizienz in der Großregion“ die Genehmigung.

GReENEFF Themenblätter

Themenblatt "Energetische Herausforderungen im sozialen Wohnungsbau und in der Quartiersentwicklung"

Hinweise und Handlungsempfehlungen aus dem Interreg V A Großregionsprojekt „GReENEFF“

Themenblatt "Kreislaufwirtschaft und Ressourcen"

Hinweise und Handlungsempfehlungen aus dem Projekt Interreg V A Großregion „GReENEFF“

GReENEFF Expertisen

Alternatives Energiekonzept für GBS-Husarenweg 3. BA (Saarlouis)

Konzeption mit Abschätzung des zu erwartenden Energiebedarfs und Eingrenzung der technischen Möglichkeiten für eine zukunftsfähige, innovative und wirtschaftliche Energieversorgung unter Berücksichtigung eventueller Förderungen (KfW) ENDBERICHT (Stand 31.05.2021)

Martkanalyse "Power-to-Gas" - Funktionsweise, Anwendungsfelder und aktuelle Projekte

GReENEFF Projektsteckbriefe

Steckbrief GWBS Nahwärmenetz Ensdorf Süd II

Steckbrief GBS Sanierung Fasanenallee Saarlouis

Steckbrief GBS Neubau Husarenweg in Saarlouis

Steckbrief GBS Neubau Herrenstraße Saarlouis

Steckbrief SHBNM Neubau Öko-Quartier Elmen

Steckbrief Stadt Lüttich Renovierung in der Rue Madeleine

Steckbrief La Maison des Hommes Neubau Trixhes en transition

Steckbrief Citénergie Aubel Neubau Öko-Viertel

Steckbrief Florange Neubau Sozialer Wohnungsbau

Steckbrief Trifels Natur Neubau Forsthof Annweiler

Steckbrief Vilogia Neubau Seniorenappartements

Steckbrief Vivest Neubau Seniorenwohnungen

Steckbrief Moselis Neubau Seniorenwohnungen

Steckbrief CDC Habitat Sainte Barbe Neubau Seniorenwohnungen

Steckbrief OG Rhaunen Sanierung Kindergarten

Steckbrief Pfalzwerke Aktiengesellschaft Neubau Nahwärmenetz Harthausen

Steckbrief Pfalzwerke Aktiengesellschaft Neubau Nahwärmenetz Maikammer

GReENEFF Fachartikel

Fachartikel: Dachbegrünung

Die Sanierungsmanagerin Susanne Stumpf bietet einen kurzen Einblick in die Welt der Dachbegrünung.

Rolle und Perspektiven de Nutzer*innen im Bereich des nachhaltigen Bauens und Wohnens - Nutzer*innen-Befragungen in Pilotprojekten

Den Nutzer*innen in Projekten des nachhaltigen Wohnens und Bauens kommt eine wichtige Rolle zu. Aus diesem Grund ist es wichtig, mit Nutzer*innen über Energiethemen zu kommunizieren und sie in Projekten miteinzubeziehen. Die Ergebnisse der Befragung der IZES gGmbH in drei GReENEFF-Pilotprojekten ermöglichen einen Einblick in die Perspektive der Nutzer*innen in diesen Projekten.

Fachartikel: Forsthof Annweiler – Bau in innovativer Holzbauweise

Ein nachhaltiges Gewerbeobjekt zu bauen, die Pfalz als Holzbauregion im grenzüberschreitenden Biosphärenreservat Pfälzerwald zu etablieren und ein Referenzobjekt in Holzbauweise zu realisieren, das mit seinem innovativen und nachhaltigen Konzept einen wesentlichen Beitrag zur Entstehung eines funktionierenden Holzclusters in der Großregion leistet – dies sind die Ziele, die die Trifels Natur GmbH mit ihrem innovativen Projekt umsetzen möchte.

Fachartikel: Nachhaltige Quartiersversorgung Ensdorf Süd II (Saarland) - erste Erfahrungen aus einem komplexen Projekt

Die „Gas- und Wasserwerke Bous-Schwalbach GmbH“ errichten eine hocheffiziente, umweltfreundliche Nahwärmeversorgung für die gleichzeitige Nutzung in einer bestehenden Altbausiedlung und in einem Neubaugebiet. Nach einer Darstellung des Anlasses, der Ziele des Projekts und seiner technischen Umsetzung berichtet GWBS-Geschäftsführer Knut Braß über weitere Hintergründe und erste Erfahrungen.

Fachartikel: Der Gesamtleistungsvertrag (Marché Global de Performance)

Der Gesamtleistungsvertrag ist aufgrund der einfachen Umsetzung für den Bauherrn sehr attraktiv. Der Vermieter von Sozialwohnungen Vilogia SA hat diesen Vertragstyp für die Planung und Realisierung des ehrgeizigen Projekts Metz-Fort Queuleu ausgewählt. Der Artikel gibt Erklärungen zum laufenden Projekt und zeigt bisherige Erfahrungen.

Fachartikel: Standardisierung & Reproduzierbarkeit von Häusern: Gemeinsame Erfahrungen

Um die Produktionskosten zu senken und eine Lösung für die Entwicklung dieser Art von Wohnungen in ländlichen Gebieten bereitzustellen, haben MOSELIS und CDC Habitat – Ste Barbe beschlossen, ihre Erfahrungen zu bündeln, und über eine Vergabegemeinschaftsvereinbarung ein gemeinsames Projekt zum Bau von Wohnungen für ältere Menschen auf den Weg gebracht.

Fachartikel: Kalte Nahwärmenetze am Beispiel der GReENEFF-Pilotprojekte in Maikammer und Harthausen

In unserem ersten Fachartikel erklärt die Pfalzwerke AG die Funktionsweise und die Vorteile kalter Nahwärmenetze.

Fachartikel: Dachbegrünung

Dachbegrünungen sind mehr als nur grün! Sie bringen viele Vorteile mit sich und bieten einen Beitrag zum Umweltschutz. Die Ortsgemeinde Rhaunen wird auf dem Erweiterungsbau der Kita St. Martinus eine extensive Dachbegrünung aufbringen und damit als gutes Beispiel in der Gemeinde vorangehen. Die Sanierungsmanagerin Susanne Stumpf bietet hier einen kurzen Einblick in die Welt der Dachbegrünung.

Fachartikel Citénergie: Umbau einer ehemaligen Schule in 13 generationenübergreifende Wohnungen

Das Projekt besteht aus der Umwandlung der alten Schulgebäude von Aubel in eine generationenübergreifende, gruppierte Niedrigenergie-Wohnanlage. Das Gebäude wird 11 Wohnungen vom Typ Appartements (davon sechs für ältere und behinderte Menschen geeignet) und 2 Häuser, Gemeinschaftsräume (Empfangsraum, Waschküche, Entspannungs- und Freizeitraum) sowie einen Gemeinschaftsgemüsegarten umfassen. Mithilfe von Photovoltaikanlagen soll Strom erzeugt und auf dem Gelände gespeichert werden. Es werden zwei Ladestationen für Elektroautos eingerichtet und den Bewohnern wird eine Car-Sharing-Lösung angeboten.

Fachartikel Trixhes: Sanierung eines öffentlichen Wohnviertels in Flémalle

Das Hauptziel des Projekts bestand darin, ein einzigartiges Viertel auf dem Plateau des Trixhes zu entwickeln, das angenehm, freundlich, dynamisch und vielfältig ist, und Gebäude zu errichten, die hinsichtlich der Energieeffizienz beispielhaft sind.

GReENEFF Präsentationen

Nachhaltiger sozialer Wohnungsbau in der Großregion

Expertenworkshop „Energieeffizienter, nachhaltiger sozialer Wohnungsbau in der Großregion - Anforderungen, Status Quo und Handlungsbedarfe“ am 04.04.2019 in Saarbrücken

Einladungsflyer Expertenworkshop

Präsentation Luxemburg Sozialer Wohnungsbau Diana Dupont

Präsentaiton Luxemburg Nachhaltiger Sozialer Wohnungbau - Quartier ELMEN

Präsentation Moselle Grand Est Sozialer Wohnungsbau

Präsentation Moselle Moselis Sozialer Wohnungsbau

Präsentation Rheinland-Pfalz Projekte der WOGEBE

Präsentation Rheinland-Pfalz Förderung sozialer Wohnungbau

Präsentation Saarland sozialer Wohnungsbau

Präsentation Saarland GBS Projekt Husarenweg

Präsentation Wallonie PMP Nachhaltiger sozialer Wohnungsbau und Kriterien

Präsentation Wallonie Sozialer Wohnungbau

GReENEFF-Impuls Nr. 1 Einführung

Einladung GReENEFF-Impuls Nr. 1 Einführung

Präsentation GReENEFF-Impuls Nr. 1 Einführung

GReENEFF-Impuls Nr. 2 Energie- und Technikpark Trier

Einladung GReENEFF-Impuls Nr. 2 Energie- und Technikpark Trier

Präsentation GReENEFF-Impuls Nr. 2 Energie- und Technikpark Trier

Präsentation NQE GReENEFF-Impuls Nr. 2 Energie- und Technikpark Trier

GReENEFF-Impuls Nr. 3 Faktor Mensch

Einladung GReENEFF-Impuls Nr. 3 Faktor Mensch

Präsentation Einführung GReENEFF-Impuls Nr. 3 Faktor Mensch

Präsentation IZES GReENEFF-Impuls Nr. 3 Faktor Mensch

GReENEFF-Impuls Nr. 4 Holzbau

Einladung GReENEFF-Impuls Nr. 4 Holzbau

Präsentation Wohnungsbau in Holzbauweise GReENEFF-Impuls Nr. 4 Holzbau

GReENEFF Projektergebnisse

GReENEFF Projektbroschüre erste Auflage

Grenzüberschreitendes Netzwerk zur Förderung von innovativen Projekten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung und der Energieeffizienz in der Großregion.

Bewertungsraster für Pilotprojekte

Fragebogen Expertenumfrage GReENEFF 2021

Resultate - Expertenumfrage GReENEFF 2021

Bericht Fachexkursion Burgund 29-31.02.2019

Expertenworkshop "Nachhaltiger sozialer Wohnungsbau GR" 4.4.19 in SB

Zusammenfassung